Beratungen für Geflüchtete

Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld geht in einem Zeitungsinterview davon aus, dass die Integration von Geflüchteten lange Zeit in Anspruch nehmen kann. Der Arbeitsmarkt ist nicht das einzige Problem, dem sich die Menschen stellen müssen. Sie benötigen bei der Suche nach Wohnungen oder dem Umgang mit Behörden Beratung und Hilfe. Derzeit wird dieser Bedarf oft nur von Ehrenamtlichen gedeckt.

Ich frage den Magistrat:

Welche konkreten Pläne hat die Stadt Frankfurt, um dieses Beratungs- und Betreuungsangebot professionell zu gewährleisten?

Dieser Beitrag wurde unter Fragen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.